Mit dem Hochwasser vom 14.07.2021 wurden unsere Tennisplätze, das Clubhaus sowie die Ausrüstung unserer Abteilungen Judo und Tischtennis zerstört. Der Schaden ist immens.

Mit gezielten Projekten wollen wir unseren Sportbetrieb wieder aufbauen.
Jetzt könnte man meinen "Haben die keine anderen Sorgen ?"

Wir sehen es wie folgt:
Sport ist ein wichtiger Ausgleich, um im Leben wieder in Balance zu kommen.
Alle sind seit Monaten in einer Ausnahmesituation - Wochenende und Freizeit sind Fremdworte geworden.
Dazu kommt der Blick auf einen Haufen von Arbeit neben dem eigentlichen Beruf und Existenzängste wenn der Arbeitgeber ebenfalls vom Hochwasser stark betroffen ist.
Dieser Zustand ist dauerhaft nicht auszuhalten.

Wir wollen dann bereit sein - Gelegenheit bieten Körper und Seele wieder in Balance zu bringen.
Dies hängt natürlich von den Sportstätten ab.
Da wir hier eine lange Vorlaufzeit haben, müssen wir jetzt starten.
Zumal wir teilweise Vorauszahlungen leisten müssen, bedarf es einer konkreten Projektplanung.
Wir befürchten auch, dass wir Mitglieder verlieren werden und müssen uns Gedanken machen, ob wir den Sportbetrieb dann noch finanzieren können.

Also kurz und knapp:

Heute handeln um für die Zukunft bereit zu sein.
Und "Heute" ist "Jetzt".

Und genau deshalb sind wir gestartet. 

Hier erhälst Du die Infos, was wir konkret vorhaben.
Die Projektsteckbriefe sind ein erster Aufschlag.
Sie werden mit fortschreitender Planung konkretisiert. 

Tennisplätze

Judo-Ausrüstung

Tischtennis-Ausrüstung